Twenty-four

Thursday, November 22, the last day of my four weeks stay as a writer in residence at the University of St Andrews. Had to pack my things in the apartment, check my airport transfer for the next day, online check-in, checking out at the Human Resources of the University. Last day of writing on my next novel in the office at Buchanan Building (that you can see here in the coastal twilight hour). Left my key on the desk and changed over late in the evening to the big University library to continue the work among students (and a few staff members).

Donnerstag, den 22. November, der letzte Tag meines vierwöchigen Aufenthalts als Writer in Residence an der Universität St Andrews. Ich musste meine Sachen in der Wohnung einpacken, meine Verbindung zum Flughafen für den nächsten Tag überprüfen, online einchecken, bei den Human Resources der Universität auschecken. Der letzte Tag der Arbeit an meinem nächsten Roman im Büro im Buchanan-Gebäude (das man hier in der Küstendämmerung sieht). Ich habe meinen Schlüssel auf dem Schreibtisch zurückgelassen und spät am Abend in die große Universitätsbibliothek gewechselt, um unter den Studierenden (und einigen Lehrkräften) weiter zu arbeiten.

Left the library late for a last night in South Street. Farewell mood. Hope to return to this beautiful place soon. (Maybe for a conference on the postmodern middle ages?)

Habe die Bibliothek spät verlassen, für eine letzte Nacht in der South Street. Abschiedsstimmung. Ich hoffe, bald an diesen schönen Ort zurückzukommen. (Vielleicht für eine Konferenz über das postmoderne Mittelalter?)