Twenty-three

My busy last Wednesday in St Andrews started with a poster presentation with Tom’s students. I was quite overwhelmed by these updates on ongoing research on German Studies topics like Berlin Techno, femininity performances (Lady Bitch Ray, Nina Hagen and Nena) and male gender performances (in novels by Feridun Zaimoglu and Thomas Meinecke). See excerpts of different posters below.

Mein sehr voller letzter Mittwoch in St Andrews hat mit einer Poster-Präsentation mit Toms Studierenden angefangen. Ich war ziemlich überwältigt von diesen Informationen über Forschungsprojekte zu germanistischen Themen, wie etwa zum Berliner Techno, zu Performanzen der Weiblichkeit (Lady Bitch Ray, Nina Hagen und Nena) und zur männlichen Genderperformanz (in Romanen von Feridun Zaimoglu und Thomas Meinecke). Auszüge aus verschiedenen Postern unten.

I had to leave the poster presentation at 2:00 pm to catch the start of the panel: Celebrating the History of Feminism in St Andrews.

Ich musste die Poster-Präsentation bereits um 14.00 Uhr verlassen, um beim Anfang der Panel-Diskussion Celebrating the History of Feminism in St Andrews dabei zu sein.

Here’s Zoë Fairbairs talking. I had met her the day before when she had been listening to a conversation I had with Seb at the Pret-a-Manger café on Market Street. The things I said about Feminism (my fond readings in feminist theory) and Jazz (being the lonely Jazz guy in my school class) caught her interest, made her step up to our table and say Hello, and we introduced each other as feminist novelists. Zoë is one of the founders of activist Feminism at the University of St Andrews.

Hier spricht Zoë Fairbairs. Ich hatte sie am Tag zuvor kennengelernt, als sie einem Gespräch zuhörte, das ich mit Seb im Café Pret-a-Manger in der Market Street hatte. Was ich zum Feminismus (meine stolze Lektüre der feministischen Theorie) und Jazz (als einziger Jazz-Typ in meiner Schulklasse) sagte, hat sie interessiert und sie dazu veranlasst, an unseren Tisch herüberzukommen und uns zu begrüßen, und wir haben uns als feministische Romanschriftsteller vorgestellt. Zoë ist eine der Mitbegründerinnen vom aktivistischen Feminismus an der Universität St Andrews.

Leaving the reception after the Celebration of Feminism at St Andrews University, just a few steps from St. Salvator to attend another beautiful Evensong.

Aus dem Empfang nach der Celebration of Feminism at St Andrews University kommend, nur wenige Schritte von der Salvatorkirche entfernt, in der ich einem weiteren schönen Evensong beiwohnte.

Had to hurry to Forgan’s Restaurant for my German Studies farewell dinner after the Evensong. And had a grand time there with Bettina Bildhauer, Tom Smith, Seán Allan, Andrew Cusack, Dora Osborne, and Petra Berner. Had to say Good-bye to Tom prematurely after this because he had to leave for a conference in Düsseldorf the next morning.

Ich musste mich dann nach dem Evensong zum Restaurant Forgan’s für meinen Abschiedsdinner mit den Germanisten beeilen. Und ich habe mich dort bestens mit Bettina Bildhauer, Tom Smith, Seán Allan, Andrew Cusack, Dora Osborne und Petra Berner amüsiert. Ich musste mich danach bereits von Tom verabschieden, weil er am folgenden Morgen zu einer Konferenz in Düsseldorf fahren musste.