Twenty-one

The niches by daylight.

(Where have the Catholic Saints gone? Most likely: They went to pieces.)

Die Nischen bei Tageslicht.

(Wo kamen die katholischen Heiligen hin? Am wahrscheinlichsten: Sie sind in die Brüche gegangen.)

Three more niches, here seen at St. Salvator.

Hashtag: Remnants of the Reformation.

Drei weitere Nischen, hier bei der Salvatorkirche.

Hashtag: Überbleibsel der Reformation.

A Sunday walk to the Old Course. Closed on Sundays for the golfers (who, aristocratically formatted as they are, will have no problem to play on Mondays). So I strolled around the precious lawn in the drizzle and was asked to take a picture of two visitors (that you can spot on my pic taking pics of each other) at the ancient bridge across the tiny stream crossing the Old Course.

Hashtag: Mecca of the Golf World.

Read the posted sign: Not easy to get a tee slot to play anyway.

Ein Sonntagsspaziergang zum Old Course. Er ist am Sonntag für die Golfer geschlossen (die in ihrer adeligen Position ja kein Problem haben werden, montags zu spielen). Also ich bin im Nieselregen auf den kostbaren Rasen spazieren gegangen, und wurde darum gebeten, auf der altertümlichen Brücke über dem kleinen Bach durch den Old Course ein Bild von zwei Besucherinnen zu machen (die man in meinem Bild sehen kann, indem sie gegenseitig von einander Fotos machen).

Hashtag: Mekka der Golfwelt.

Lesen Sie das aufgehängte Schild: Es ist sowieso nicht einfach, eine Abschlagzeit zu bekommen, damit man spielen kann.

The Ladies’ Putting Club, founded in 1867 under a (at least nowadays) slightly misogynistic sounding name. Women hadn’t been allowed to play golf until around that time anyway.

Der Ladies’ Putting Club, 1867 unter einem (zumindest heute) etwas misogyn klingenden Namen gegründet. Frauen durften bis zu jener Zeit sowieso keinen Golf spielen.